Kombi-Schutzbeschlag "Goli-X"

Kombi-Schutzbeschlag "Goli-X"
96,28 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 7 Werktage

Griffe:

Knaufform:

Zertifikat:

Menge
  • WEB-CFE60.XK.78.15-ZA1
  • C&F Köhn Design
  • 4260684762687
GOLI-X Edelstahl matt Schildmaße: Länge: 250... mehr
Produktinformationen "Kombi-Schutzbeschlag "Goli-X""

GOLI-X

Edelstahl matt

Schildmaße: Länge: 250 mm Breite: 53 mm Höhe: 15 mm

Knauf nach DIN-Richtung montierbar

mit Zylinderabdeckung

mit M8 Schraubwechselstift 9 x 9 x 120 mm und Hexagonmutter + Scheibe mit Spezialmade zur Griffsicherung

für TS 40-70 mm 4 Schrauben M5 x 55 mm + 4 St. M5 x 80 mm

1. Bohren Sie das Türblatt beidseitig mit handelsüblicher Bohrlehre für Rosettengarnituren bzw. mit der beigefügten Schablone mittels eines 7mm Bohrers auf der Schildseite und mit einem 8mm Bohrer auf der Rosettenseite.


2. Stecken Sie den Außenknauf in die Aussparung des Langschildes und verschrauben ihn von innen mittels des beiliegenden Rollenwechselstiftes mit der Eindrehhilfe

(Bitte DIN-Richtung der Tür beachtenl).


3.Schieben Sie nun den Vierkantstift durch die Schlossnuss, nachdem der passende Profilzylinder mittelfest vormontiert wurde.


Nun schieben Sie das Außenschild mit seinen Nocken in die Bohrlöcher und achten darauf, dass die Zylinderabdeckung mittelstramm auf dem herausstehenden Profilzylinder sitzt.

Dieser darf nicht weiter als 15 mm aus dem Türblatt herausstehen.


4.Stecken Sie anschließend die Rosettenunterkonstruktion des Innendrückers in die dafür vorgebohrten Stütznockenlochungen und verschrauben diese mittels der beigefügten Gewindeschrauben M5 x 55 mm bzw. länger.


Das Gleiche tun Sie mit der PZ-Rosetten-Unterkonstruktion. Achten Sie dabei darauf, dass die Schrauben nicht mehr als 15 mm länaer sind, als die Tür stark ist, da ansonsten das Außenschild Schaden nimmt! Bsp.: Türstärke 40 mm kleiner gleich Schraubenlänge 55 mm max.


5. Jetzt werden die zwei Abdeckrosetten für den Drücker und die Schlüsselrosette aufgesteckt, wobei darauf zu achten ist, dass die PZ-Scheibe vertikal ausgerichtet wird und über dem Profilzylinder sitzt.


6.Drehen Sie nun die Madenschraube fest in das Drückerlochteil ein.  


7.Ziehen Sie abschließend die seitliche Gewindeschraube zur Fixierung des Profilzylinders handfest an und überprüfen, ob sich der PZ leicht schließen lässt.


Wurden die Stütznockenbohrungen nicht punktgenau angebracht, kann sich bei der Montage der Beschlag leicht verspannt haben und der Schlüssel lässt sich nicht ohne Kraftaufwand drehen.


Für den Fall müssen die Nockenbohrung leicht vergrößert und das Schild neu ausgerichtet werden, um die Spannung aus dem Gebilde herauszunehmen.

 

Weiterführende Links zu "Kombi-Schutzbeschlag "Goli-X""
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kombi-Schutzbeschlag "Goli-X""
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.